FriendSHiP-Cup

Der 9. FriendSHiP-Cup

In 6 teilnehmenden BalticSailing-Häfen trafen sich Teilnehmer und Bootseigner ab 10 Uhr in den jeweiligen Hafenmeistereien. Nach Steuermannbesprechung, Vorstellung der Skipper und Einteilung der Crews fiel zeitgleich um 11 Uhr der Startschuss für die insgesamt 52 seegehenden Yachten und 280 angereisten FriendSHiP-Cup-Teilnehmer. Bei einem Regattakurs von ungefähr 5 Seemeilen wurde das Teilnehmerfeld von den Verantwortlichen pünktlich um 11 Uhr gestartet. Alle teilnehmenden Häfen waren ausgebucht und mit voller Besatzung unterwegs.



Trotz des grauen, trüben Wetters stand der Spaß bei allen Teilnehmern von Heiligenhafen bis Travemünde an erster Stelle, und nichtsdestotrotz wurde bei der sportlich-aktiven Regattaausfahrt doch so mancher Sportsgeist geweckt.

In Niendorf starteten die Teilnehmer traditionell im Niendorfer Yacht-Club. In Heiligenhafen segelten die Crews mitsamt Traditionsseglern vor der eindrucksvollen Kulisse der Fehmarnsundbrücke um die Wette. 

Unterwegs bekamen die Teilnehmer allerhand Wissenswertes zum Segelsport, Fachbegriffe und Bordgeschichten live und aus erster Hand von den Yachtbesitzern vermittelt. Mit einem gemütlichen Beisammensein und der Verleihung der Teilnahmeurkunden klangen die erlebnisreichen Segeltörns am Nachmittag aus.

Regattaausfahrt Heiligenhafen

Impressionen zum FriendSHiP-Cup