Aktuelles

Aktuelle News

Bordmagazin 2018

BalticSailing-Magazin 2018

29.03.2018

Ahoi!

Auch zur Wassersportsaison 2018 ist das BalticSailing Bord-Magazin für Skipper und Crew mit nützlichen und wissenswerten Informationen zur Hand. Die unterschiedlichen Besonderheiten und Vielfalt der Partnerhäfen werden im ausführlichen Hafenführer dargestellt. Neben Ausstattungen und Serviceangeboten der Partnerhäfen stehen auch kleine und große Geschichten, die die BalticSailing-Region mit ihren Häfen so einzigartig und die Menschen so sympathisch machen im Vordergrund.


Themenschwerpunkte:

• Urlaubsgefühle - Guten H(A)PPETIT
• Love the sea - ein
• LebensgefühlLübeck hat Geburtstag
• Ein Landgang an Land lang
• Persönlich - eine waschechte Seglerfamilie
• Regional lecker und immer F(r)isch
• Lütte Entdecker - Bastelanleitung für die kleinen Bootsbauer
• So nah am Wasser gebaut - Ausflugstipps
• ...und einiges mehr

Das Bord-Magazin ist kostenfrei in allen BalticSailing-Partnerhäfen entlang der deutschen Ostseeküste erhältlich und kann  hier  direkt bestellt werden. 

Jetzt weiterlesen ...
Wassersport-Aktivitäten 2017

Wassersportaktivitäten 2017

05.06.2017

Der Wassertourismus in Schleswig-Holstein hisst seine Segel, wachst seine Boards und wirft seine Ruten aus. Und das nicht nur, weil bei den erstmalig sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr endgültig der Startschuss in die neue Wassersportsaison 2017 gefallen ist.

Mit der landesweiten Dachorganisation Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. (WiSH), die Anfang des Jahres ihre Arbeit aufgenommen hat, rücken auch Angebote und Aktivitäten in einen neuen wassertouristischen Fokus. Die seit über 10 Jahren erfolgreich agierende Hafenkooperation BalticSailing bildet dabei die Sparte der Sportboothäfen innerhalb der Dachorganisation. Zu den Marketingaktivitäten für die Wassersportsaison 2017 zählen neben der Neuauflage des Bord-Magazins u.a. auch der vorsommerliche FriendSHiP-Cup und das Angebot der Liegeplatz-Flat. In der Sparte Surfen & Kiten ist das Magazin RIDE mit rund 30 Detailkarten zu den schönsten Surfspots entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste und deren Eignung erschienen. Und in der Sparte Angeln sind derzeit das angekündigte Angelverbot im Fehmarnbelt und das „bag limit“ auf Dorsch die bestimmenden Themen.

Ein regionaler Schwerpunkt der wassertouristischen Aktivitäten liegt -im wahrsten Sinne des Wortes- naturgemäß im Kreis Ostholstein mit seiner reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft, den günstigen Windbedingungen und einer guten und flächendeckenden Infrastruktur. Landrat Reinhard Sager und WiSH-Vorsitzender Manfred Wohnrade präsentieren in diesen Tagen gemeinsam die Wassersport-Aktivitäten für einen erlebnisreichen Sommer 2017 an Land und auf dem Wasser. Beide blicken optimistisch auf die bevorstehende Wassersportsaison und stellen insbesondere die gute Zusammenarbeit von WiSH und Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (EGOH) in der Region heraus.

„Die aktuellen Entwicklungen insbesondere zum geforderten Kite- und Angelverbot erfordern eine starke Gemeinschaft, und das betrifft alle am Wassersport Beteiligten“, so Manfred Wohnrade. „Gemeinsame Lobbyarbeit und eine aktive Marketingarbeit, beides soll die Dachorganisation zukünftig anbieten und leisten können“, so Wohnrade weiter. „In der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein haben wir einen engagierten Partner, der sich bereits seit Jahren für die Belange der maritimen Wirtschaft im Kreis Ostholstein einsetzt und damit auch eine landesweite Vorbildfunktion innehat.“

Landrat Reinhard Sager sieht die Synergien in der Zusammenarbeit optimal genutzt. „Die Lübecker Bucht verfügt über eine hohe Qualitätsorientierung, ein attraktives Hinterland und eine gute Vernetzung von wasser- und landseitigen Angeboten. Gemeinsam mit den Aktivitäten der WiSH können wir die wassertouristische Position Ostholsteins weiter ausbauen.“ Von Bedeutung ist für ihn aber auch die Vereinbarkeit von Wassersport und Naturschutz. „Eine intakte Natur ist die Basis für alle Wassersportler, die ihr Hobby mit Leidenschaft betreiben – ohne sie geht es nicht. Deshalb ist es wichtig, im Rahmen der Aktivitäten auch über das richtige Verhalten in der Natur zu informieren“, betont Reinhard Sager.

Viel los im BalticSailing-Revier
Mit bekannt attraktiven Angeboten heißt die Hafenkooperation BalticSailing die Wassersportsaison 2017 und mit ihr alle Gäste in den BalticSailing-Partnerhäfen von der Schleiregion über die Lübecker Bucht bis hin zur Insel Rügen willkommen. Informativ und unterhaltsam zeigt sich die Neuauflage des BalticSailing Bord-Magazins - mit bewährten Informationen zu Lage, Ausstattung und Service in den Partnerhäfen, aber auch mit interessanten Geschichten rund um das Hafenleben. Mit der BalticSailing Liegeplatz-Flat segelt BalticSailing darüber hinaus weiter auf Kurs und setzt bereits im fünften Jahr auf ein einzigartiges und innovatives Angebot aus Service und Flexibilität. Auch mit an Bord ist in diesem Jahr erneut der FriendSHiP-Cup als Regatta-Ausfahrt für Segelneulinge am 25. Juni 2017. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die schönsten Surfspots entlang der Ostseeküste
Bereits im dritten Jahr ist eine nochmals optimierte und weiterentwickelte Ausgabe des Surfmagazins RIDE erschienen. Das Magazin mit einer Auflage von 15.000 Exemplaren enthält zahlreiche Informationen zu den Themenfeldern Surfen, Kiten und SUP, ergänzt um rechtliche Informationen und interessante Storys aus der Branche. Kern des Magazins sind die rund 30 Detailkarten mit Informationen zu den schönsten Surfspots und ihre Eignung. Auch vorhandene Naturschutzgebiete, Badezonen sowie Sperr- und Warngebiete sind darin ausführlich dargestellt.

Wirf die Angel aus...
Dieses Motto soll auch zukünftig an der gesamten Nord- und Ostsee Bestand haben. Gegen das angekündigte Angelverbot im Fehmarnbelt findet daher am 17. Juni 2017 eine Anglerdemo 2.0 in Heiligenhafen und Fehmarn statt. Die für den 22. April 2017 geplante und wegen starken Windes abgesagte Bootsdemo im Rahmen der Fishing Masters Show findet damit ihre Wiederaufnahme. Unterstützt wird die Aktivität von zahlreichen Verbänden und Unternehmen aus Schleswig-Holstein und dem gesamten Bundesgebiet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wassertourismus-sh.de.

Jetzt weiterlesen ...
Bordmagazin 2017

BalticSailing-Magazin 2017

13.04.2017

Das BalticSailing Bord-Magazin geht auch zur Wassersportsaison 2017 wieder mit an Bord und gibt Skipper und Crew manch nützliche und wissenswerte Information mit an die Hand. Es informiert umfassend über die verschiedenen Partnerhäfen, über Ausstattung und Service. Und erzählt darüber hinaus auch kleine und große Geschichten, die die BalticSailing-Region mit ihren Häfen so einzigartig und die Menschen so sympathisch machen. Für die vielen Wassersportler, die die BalticSailing-Region in jedem Sommer besuchen…

Themenschwerpunkte:
• BalticSailing - sportlich, natürlich und kinderfreundlich
• Regionale Vielfalt und kulinarische Geheimtipps entdecken und genießen
• Auf zum Landgang (Ausflugs- und Veranstaltungstipps in den Regionen)
• Bordgeflüster (Die ultimativen Seglertipps)
• BalticSailing-Partnerhäfen - Hafeninformationen und Neues in Service und Ausstattung
• BalticSailing-Gesichter (wir nehmen´s persönlich)
• ...und einiges mehr

Das BalticSailing-Magazin ist kostenfrei in allen BalticSailing-Partnerhäfen entlang der deutschen Ostseeküste erhältlich und kann direkt hier bestellt werden. 

Jetzt weiterlesen ...
FriendSHiP-Cup Segelboot

Wassertourismus in Schleswig-Holstein

02.01.2017

Der Wassertourismus an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste rückt weiter zusammen. Und er tut gut daran – denn mit über 700 Anbietern und Dienstleistern ist der Wassertourismus ein überaus wichtiges Standbein. Die größte Bedeutung kommt dabei dem Bootstourismus mit über 540 Anbietern und einer auf Booten generierten und übernachtenden Gästezahl von geschätzten 2,4 Mio. pro Jahr an der gesamten schleswig-holsteinischen Ostseeküste zu. Der Surftourismus in Schleswig-Holstein hat ebenso eine gute Wettbewerbsposition und eine hohe wirtschaftliche Ausstrahlung inne. Und auch im Angeltourismus besetzt die Ostsee Schleswig-Holstein eine Nische mit Potenzial. Aus diesem Grund hat sich die seit über 10 Jahren erfolgreich agierende Hafenkooperation BalticSailing auf seiner gestrigen Mitgliederversammlung für eine Erweiterung des Leistungsspektrums um weitere Wassersportthemen ausgesprochen.

Sie ebnet damit den Weg für eine landesweite Dachorganisation, die zukünftig unter dem Namen „Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.“ (WISH) fungieren und neben dem bewährten Thema Segeln & Yachting zunächst vorrangig die Wassersportthemen Surfen & Kiten sowie Angeln in Lobbyarbeit und Marketing unterstützen wird. „Die aktuellen Entwicklungen insbesondere zum geforderten Kite- und Angelverbot erfordern eine starke Gemeinschaft, und das betrifft alle am Wassersport Beteiligten“, so Manfred Wohnrade, Vorsitzender von BalticSailing. „Lobbyarbeit geht auch immer mit einer aktiven Marketingarbeit einher, beides soll die Dachorganisation zukünftig anbieten und leisten können“, so Wohnrade weiter. „Die Dachorganisation ‚Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.’ wird zum 01.01.2017 ihre Arbeit aufnehmen. Bis dahin sind die Strukturen rund um Vereinsorganisation, Leistungsportfolio und Mitgliederakquise aufzubauen. Interessierte Wassersport- unternehmen sind herzlich willkommen.“

Jetzt weiterlesen ...